Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Unsere Geschichte

Hier sind Innovationen zu Hause!

Seit 1767 haben wir Augenmaß. Seit 1959 haben Lahme Visionen.

Unsere Geschichte

1767

Tahiti wird entdeckt und wir erblicken das Licht der Welt. Der Uhrmacher Johann Casper Lober betreibt in der St. Peter Pfarrei Neuburg ein Geschäft. Optiker, Optometristen und Akustiker gibt es damals noch nicht. Brillen und Hörhilfen werden beim Uhrmacher verkauft.

1818

Das Geschäft wird an Sebastian Friedl verkauft.

1831

Xaver Zeitlmair übernimmt die Uhrmachergerechtigkeit.

1880

Friedrich Jäger übernimmt das Geschäft (ertrunken 1889).

1890

Theodor Adlhardt übernimmt das Geschäft.

1898

Enzo Ferrari wird geboren und unser Mann in dieser Zeit, Carl Schott, übernimmt die Firma und macht die Brille erstmals in unserer Geschichte zu einem eigenen Geschäftszweig.

1936

Max Schmeling schlägt Joe Louis, Robert Redford und Dennis Hopper werden geboren und Otto Burg, Augenoptikermeister, übernimmt das Unternehmen und gibt ihm seinen Namen.

1953

Der erste 3D Film entsteht und Burg zieht in das heutige Stammhaus in der Rosenstraße in Neuburg ein.

1959

Fidel Castro übernimmt Cuba und Elisabeth und Helmut Lahme, beide Augenoptikermeister, übernehmen Uhren Optik Foto BURG. Die Fotoabteilung wird nicht weitergeführt, dafür baut Helmut Lahme sofort die Optik aus. Der erste separate Augenuntersuchungsraum wird installiert.

1961

Der erste Mensch im Weltraum, Juri Gagarin, und die ersten Hörgeräte in Neuburg. Helmut Lahme lässt die Neuburger besser hören und gründet die Hörgeräteabteilung.

1969

Neil Amstrong betritt als erster Mensch den Mond und wir haben die ersten Contactlinsen in der Region. Helmut Lahme gründet das erste Contactlinsen-Institut der Region. Heute ein wichtiges Standbein. Zahlreichen Veröffentlichungen, Studien und Vorträge in Europa und den USA machen SICHTBETONTe Contactlinsen weit über unsere Grenzen hinaus bekannt.

1974

Der Punk entsteht, der Höhepunkt des „Progressive Rock“, und Gerhard Ischwang, Staatl. gepr. Augenoptiker, bringt mit SICHTBETONT progressive Brillen nach Ingolstadt. Als Sohn einer Ingolstädter Optikerfamile geht er neue Wege im Brillendesign. Sein Laden in der Ludwigstraße macht Furore.

1977

Apple bringt den ersten Computer mit Bildschirm und Tastatur auf den Markt und Burg setzt als einer der ersten in Deutschland einen Sehtestcomputer ein. Er geht als Mitarbeiter „Alois“ in unsere Geschichte ein. Leider verlässt uns Groucho Marx für immer.

1978

Woody Allen ist der Stadtneurotiker, Großbritannien kommt in die EU und Juwelier Hettinger kommt zu Burg. Hettinger wird mit Marken wie Cartier, Omega und vielen anderen schnell zum Liebling der Ingolstädter. Leider wird das „Hettinger Haus“ in der Ludwigstraße 2006 abgerissen und Hettinger seiner Heimat beraubt.

1983

Aus der Schweiz kommen die Swatch und Stefan Lahme nach Deutschland. Ausgerüstet mit dem Eidgenössischen Diplom in Augenoptik tritt die nächste Generation in die Firma ein. Schon bald wird er in zahlreiche Ämter in der internationalen Optometrie gewählt, zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen in Europa und den USA folgen seither.

1984

Stefan Lahme wird in den Vorstand der Vereinigung Deutscher Contactlinsen Spezialisten gewählt. 1987 wird er zum Vize-Präsidenten gewählt.

1991

Der Bundestag beschließt, nach Berlin zu gehen und BURG geht nach Ingolstadt. In der Ludwigstraße 41 werden Brillenmode und hochwertige Optometrie und Contactlinsen heimisch.

1994

Stefan Lahme wird in den Vorstand des World Council of Optometry als Chairman des Publicity Komitees gewählt.

1999

Stefan Lahme wird zum Präsidenten der Vereinigung Deutscher Contactlinsen Spezialisten und Optometristen gewählt.

2001

In Ingolstadt schließen sich BURG und SICHTBETONT Gerhard Ischwang zusammen. 11 Tage später werden in New York zwei Türme eingeflogen. Obwohl der Erfolg von Fusionen oft überschaubar ist, entwickelt sich SICHTBETONT prächtig. SICHTBETONT BURG Ischwang wird zum Kundenkönig und als bester City Optiker ausgezeichnet.

2003

Ein gutes Jahr! Modern Talking trennen sich und SICHTBETONT® in Ingolstadt wird komplett umgestaltet. Die erste SICHTBAR entsteht, ein Windkanal wird in die SEHSPORT® Abteilung eingebaut, das innovative Konzept von SICHTBETONT® erregt in der Branche Aufsehen.

2004

Ein schlechtes Jahr! John Kerry wird nicht US Präsident und Helmut Lahme beobachtet unsere weitere Entwicklung leider nicht mehr von dieser Welt. Unsere Kunden trösten uns ein wenig, sie wählen uns erneut zum Kundenkönig in Ingolstadt.

2005

Ein neuer Papst, Benedikt, und neues Ambiente bei BURG in Neuburg. Auch Neuburg hat jetzt seine Sichtbar©, eine Sehsport© Abteilung. Juwelier Burg eröffnet das erste Trauringstudio.

2006

SICHTBETONT City wird beim 4. Ingolstädter Kundenspiegel Testsieger der City Optiker. Pünktlich zu Mozarts 250. Geburtstag eröffnet SICHTBETONT West im Westpark. Seitdem sind schöne Brillen und Sonnenbrillen auch im Westpark zu Hause. Stefan Lahme wird als achtes deutsches Mitglied seit 1922 in die Amerikanische Akademie für Optometrie aufgenommen.

2007

Vor 40 Jahren revolutionierten die Beatles mit ihrem St. Pepper Album die Musik, jetzt revolutionieren wir als einer der ersten in Deutschland die Vermessung von Sehfehlern. Das Aberrometer zieht bei uns ein, sozusagen der Enkel von Alois. Wir feiern unser 240-jähriges Jubiläum. Damit sind wir nach Angaben des Zentralverbandes der Augenoptiker das älteste Unternehmen in der Optik in Deutschland. Stefan Lahme wird als Master in Vision Science und Business graduiert.

2008

Im Jahr der Mathematik führen wir wieder als einer der ersten in Deutschland das iScription System von Zeiss ein. Barack Obama wird erster farbiger Präsident der USA und wir führen als erste in Deutschland das RTA System für Vorsorge Untersuchungen am Auge ein. Stefan Lahme wird Ehrenvorsitzender der deutscher Contactlinsen Spezialisten und Optometristen.

2009

Stefan Lahme wird mit dem IGA OPTIC Marketingpreis ausgezeichnet. Marianne Nutzinger feiert Ihr 50-jähriges (!) Jubiläum als Mitarbeiterin bei Juwelier Burg. Wir feiern 50 höchst erfolgreiche Jahre, seit Helmut und Liesel Lahme das über 240 Jahre alte Unternehmen übernommen haben.
Als Seriensieger gehen wir aus den Kundenspiegeln in Ingolstadt und in Neuburg hervor. Start-Ziel-Sieg bei der ersten Neuburger Umfrage und Titelverteidigung in Ingolstadt.

2010

Stefan Lahme wird für seine Verdienste um die Optometrie mit dem Optometriepreis 2010 der Vereinigung Deutscher Contactlinsen Spezialisten und Optometristen ausgezeichnet: Es ist der bedeutendste Preis der Optometrie im deutschsprachigen Raum.
Stefan Lahme wird als Lehrbeauftragter an das Institut für Optometrie der Hochschule der Nordwestschweiz, Olten, berufen.

2011

BURG Hörgeräte feiert 50 Jahre Neuburger hören besser! SICHTBETONT West feiert 5 erfolgreiche Jahre! 10 Jahre SICHTBETONT City!, Das Geschäft in Ingolstadt City führt als einer der ersten in der Optik die Pentacam zur Vermessung der Hornhaut, Iris und Augenlinse ein. SICHTBETONT West bekommt mit dem Topographen und Visureal-Gleitsicht-Anpasssystem modernste Technik.

2012

BURG SICHTBETONT wird wieder Sieger im 2. Neuburger Kundenspiegel! SICHTBETONT City verteidigt seinen Titel und wird zum 5. Mal Sieger im Ingolstädter Kundenspiegel!
Als einer der ersten in Deutschland wird die fotografische Dokumentation des Augenhintergrundes in Neuburg und in der City Standard jeder Augenuntersuchung; noch bessere Vorsorge für Ihre Augengesundheit.

2013

Stefan Lahme publiziert sein Buch „Kinderoptometrie“ im DOZ Verlag, dem renommiertesten Verlag für optische Bücher. Es wird als „unverzichtbar für alle, die sich mit dem Sehen von Kindern beschäftigen“ beschrieben.

2014

Das SEHparée®, eines der modernsten Optometrie Zentren in Deutschland, entsteht bei SICHTBETONT City in Ingolstadt. Christian Mayerhofer wird als Master of Science graduiert.

2015

BURG in Neuburg bekommt sein SEHparée®. Doppelsieg in Ingolstadt und Neuburg, wieder zwei mal die Nr. 1 im Kundenspiegel.

2016

Pünktlich zu 500 Jahren Reinheitsgebot in Ingolstadt, 15 Jahre SICHTBETONT City und 10 Jahre SICHTBETONT West gibt's das SICHTBIER®!

2017

BURG SICHTBETONT feiert 250 Jahre! Wir sind das älteste Unternehmen in der Augenoptik in Deutschland und immer noch eines der führenden!

2018

Mit Katrin Lahme-Münch tritt die nächste Generation mit Abschluss des Studiums zur Staatlich geprüften Augenoptikerin in die Firma ein.
Wieder Sieger in den Kundenspiegeln 2018 Ingolstadt und Neuburg. Damit haben wir alle Kundenspiegel in Neuburg und Ingolstadt seit 2006 gewonnen!

2019

Christof Münch tritt in das Unternehmen ein und durchläuft alle Abteilungen. Hörgeräte wandern in Neuburg mit dem „Hörzug“ in den ersten Stock und bekommen neue großzügige Räume und beste Technik.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum