Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Kinderoptometrie

SICHTBETONT hilft!
Aufmerksamkeitsdefizit, Konzentrationsschwäche, Hyperaktivität und Sehen

Aufmerksamkeitsdefizit, Konzentrationsschwäche, Hyperaktivität und Sehen

Einige Kinder mit Lernschwierigkeiten zeigen spezifische Verhaltensweisen wie Hyperaktivität, Konzentrationsschwäche oder Aufmerksamkeitsdefizite. Dies wird oft als ADS bezeichnet.

Unentdeckte visuelle Probleme können ähnliche Symptome auslösen wie Sie beim ADS Syndrom vorkommen. Aufgrund der ähnlichen Symptome werden manche Kinder mit primär visuellen Problemen als ADS Kinder eingeordnet.

Eine Studie am Children's Eye Center der Universität von San Diego deckte den Zusammenhang zwischen Sehproblemen, speziell Konvergenz Schwäche und ADS auf. Kinder die eine Konvergenz-Schwäche haben, mangelhaftes Zielen der Augen beim Lesen, werden 3x häufiger mit ADS diagnostiziert als Kinder mit normalem Zielen der Augen beim Lesen. Es ist unklar ob die Konvergenz-Schwäche das ADS Syndrom verstärkt oder ob sie als ADS falsch diagnostiziert wird. In jedem Fall sollte bei Aufmerksamkeitsdefiziten, Hyperaktivität oder Konzentrationsschwäche das visuelle System untersucht und wenn nötig verbessert werden.

Dies unterstützt die Erfahrung vieler Optometristen das eine hohe Anzahl von Kindern mit Lernschwierigkeiten visuelle Probleme haben. Eine Studie stellte fest das 13% der Kinder zwischen 9 und 13 Jahren eine Konvergen-Schwäche haben und 25% aller Schulkinder ein visuelles Problem das die Lernfähigkeit beeinflussen kann, haben.

Visuelle Analyse

Speziell bei Kindern mit Lese-, Rechtschreib- oder Konzentrationsproblemen sollte eine umfassende visuelle Analyse durch einen Optometristen durchgeführt werden. Es ist wichtig dabei nicht nur die Sehschärfe und mögliche Sehfehler zu messen. Diese Sehfunktionen müssen ebenfalls geprüft werden:

  • Gleichgewicht der äusseren Augenmuskeln (assoziierte Phorie)
  • Räumliches Sehen (Stereopsis)
  • Zielen der Augen beim Lesen (Konvergenz)
  • Naheinstellung der Augen (Akkommodation)
  • Augenfolgebewegungen und Augensakkaden
  • Belastbarkeit des visuellen Systems
  • Flexibilität des visuellen Systems
  • Leseleistung
  • Visuelle Perzeption

Spezialisierte Optometristen führen solche visuelle Analysen durch. Der Zeitaufwand für eine solche Untersuchung beträgt oft bis zu 1 Stunde, mach mal sind auch 2 Termine notwendig um die gesamte visuelle Wahrnehmung eines Kindes zu erfassen.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum